Cernit

Die Cernit Polymermasse erblickte das Licht der Welt in den 1960er Jahren in Prag, in der Tschechischen Republik. Zwei Wissenschaftler (ein Paar) entwickeln diese Masse, die sie Cernit nennen, nach dem Vornamen der Ehefrau - Cerna.

Lesen Sie mehr

Unterkategorien

  • Cernit Produktpaletten

    Cernit ist eine Polymer-Modelliermasse auf Basis von PVC und Weichmacher. Die Polymerisation findet während des Backens statt, die Masse härtet so aus.

    Die Polymermasse ist für ein Publikum ab 8 Jahren bestimmt. Sie wird vor allem für die Erstellung von dekorativen Objekten verwendet wie Schmuck (Ohrringe, Armbänder, Anhänger, ...), Figuren, Accessoires, Miniatur-Nahrung oder sogar für die Individualisierung und Renovierung von Möbeln. Sie wird sowohl von Kindern sowie von Erwachsenen und auch von professionellen Künstlern verwendet.

    Die Farbpalette ermöglicht es sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen, die Farben zu variieren, ohne diese selbst mischen zu müssen.

    Unser Sortiment umfasst eine große Auswahl an verschiedenen Farbtönen und Effekten:

    • Die Cernit Nummer One Palette enthält 42 opake Farben, die nach dem Polieren glänzend sind. Erhältlich in 56 g, 250 g und 500 g.

    • Cernit Porcelaine mit 14 Farben mit einem Finish ähnlich wie Porzellan. Erhältlich in 56 g.

    • Cernit Glamour: 7 Perlmuttfarben in 56g-Päckchen.

    • Cernit Metallic: 7 Metallic-Farben in 56g-Päckchen.

    • Cernit Translucent: 14 transluzente Farben und eine phosphoreszierende Farbe, die im Dunkeln leuchtet. Diese Farbpalette wird dank der bemerkenswerten Transparenz von den kreativen Künstlern sehr geschätzt. Erhältlich in 56 g, 250 g und 500 g.

    • Cernit Neon: Die besten Neonfarben unter allen Polymermassen, erhältlich in 4 Farben in 56g-Päckchen!

    • Cernit Nature: 3 Farben mit Erd- und Steineffekt dank Filamenten, die in er Masse enthalten sind und dieses unregelmäßige, steinähnliche Ergebnis ermöglichen, Päckchen à 56 g.

    • Cernit Shiny: 14 Farben in 56g-Päckchen auf Basis von farbigem Mica, das stark mit der Farbe der Masse kontrastiert. Die Shiny-Farben unterscheiden sich von den Glamour-Farben durch die Feinheit des enthaltenen Glitzers und durch die Farbeffekte. Diese Farben sind ideal für Schmuck mit einem sehr metallischen Look.

    • Cernit Doll: 7 Farben, die halbdurchsichtigen Hauttönen ähnlich sind und eine transluzente Hautfarbe. Diese Masse bietet ähnliche Effekte wie die der echten Haut und hat ein Porzellan-Finish, ist für die Erstellung von realistisch-aussehenden Puppen gedacht. Jedes Cernit Doll Päckchen wiegt 500g.

    • Cernit Soft Mix: ein Weichmacher für die Polymermasse, die die Farbe der Masse nicht verändert. Sie können bis zu 1/3 Soft Mix mit 2/3 Cernit Polymermasse mischen. Dadurch wird die Masse weicher und leichter zu verarbeiten. Dieses Produkt erhöht so die Plastizität der Masse.

    Wie benutzt man Cernit Polymermasse?

    Nach dem Auspacken muss die Masse in der Hand geknetet werden, um sie weicher und flexibler zu machen, bevor sie modelliert werden kann. Die Masse sollte mit sauberen Händen auf einer ebenso sauberen wie glatten Oberfläche verwendet werden, um zu verhindern, dass Staub oder Ähnliches sie verschmutzen.

    Die Anwendungen sind so vielseitig wie die Phantasie des Anwenders! Die Masse kann in einer Form verwendet werden, mit oder ohne Werkzeug geformt werden, bedruckt werden oder mit anderen Materialien wie Steinen, Perlen, Federn, Pulvern, Farben usw. verwendet werden.

    Wie wird die Polymermasse Cernit gebacken?

    Die Masse Cernit polymerisiert im vorgeheizten haushaltsüblichen Backofen bei 110 °C bis 130 °C (230-266°F). Die Backzeit beträgt 30 Minuten. Die Temperaturen müssen eingehalten werden, da sonst schädliche Gase entstehen können und die Farben sich verändern können.

    Vorsicht, diese Masse darf nicht in der Mikrowelle gebacken werden. Nach dem Backen ist die Masse wasserfest. Es kann auch mehrmals nacheinander gebacken werden, wenn Sie Ihrem Kunstwerk Elemente hinzufügen möchten.

    Nach dem Backen kann Ihre Cernit Polymermasse je nach gewünschtem Finish poliert oder lackiert werden. Zum Polieren, verwenden Sie zuerst sehr feines Schleifpapier und schließen Sie mit einem Polierer ab, um so ein maximum an Glanz zu bekommen. Es ist wichtig, die Masse vorsichtig und langsam zu polieren. Durch Reibung, kann die Masse nach einiger Zeit den Glanz verlieren. Sie sollte dann wieder poliert werden. Der Effekt ist der gleiche wie bei Auftragung eines Lackes. Der Lack jedoch widersteht der Reibung und muss nicht ein weiteres Mal aufgetragen werden.

    Nach dem Backen und gegebenfalls Polieren, kann die Realisierung noch weiterbearbeitet werden, z.B. mit Acryl- oder Ölfarben, Glimmerpulver oder Lacken.

    Wie muss Cernit Polymermasse gelagert werden?

    Nach dem Öffnen der Originalverpackung kann Cernit bei Raumtemperatur in der gleichen Verpackung oder in Frischhaltefolie aufbewahrt werden. Sie kann so 2 bis 3 Monate aufbewahrt werden.

    Sicherheit

    Cernit enthält keine Phthalate. Kinder sollten während der Verwendung dieser Masse nicht unbeaufsichtigt gelassen werden. Dieses Produkt sollte nicht in den Mund genommen werden und wir raten Ihnen, die Hände nach jedem Gebrauch gründlich zu waschen.

    Es ist ratsam, im Arbeitsbereich, in dem Cernit verarbeitet wird, nicht zu essen, zu trinken oder zu rauchen.

    Die Cernit Polymer-Modelliermasse wird in unserem Werk in Wandre, Belgien hergestellt.

    Wenn Sie Fragen zu diesen Produkten haben, zögern Sie nicht, unser Team unter +32 4 362 1990 oder per E-Mail zu kontaktieren: info@clay-and-paint.com

  • Accessoires

  • Auxiliaires

pro Seite

Die Cernit Polymermasse erblickte das Licht der Welt in den 1960er Jahren in Prag, in der Tschechischen Republik. Zwei Wissenschaftler (ein Paar) entwickeln diese Masse, die sie Cernit nennen, nach dem Vornamen der Ehefrau - Cerna.

1963, gezwungen nach Deutschland auszuwandern, beschließt das Paar, eine Anzeige zu veröffentlichen, um einen Investor zu finden, der ihnen bei der Entwicklung ihres Produkts helfen würde.

Manfred Guder sieht die Anzeige und beschließt, mit den Erfindern zusammenzuarbeiten. Als das Paar in Rente gehen will, stellt Herr Guder einen Chemiker ein, der die Farbpalette dieser Masse intensiv weiter entwickelt. Die Produktion erfolgt zu dieser Zeit in ihrem Werk in Frankfurt, Deutschland.

Im Laufe der Jahre ist der Umsatz zurück gegangen und Cernit wird nur an zwei Kunden verkauft, die zusammen 50% des Umsatzes ausmachen.

Ab dem Jahr 2000 arbeitet Herr Guder mit der Firma Bodson-Nélis, Hersteller der Modelliermasse Darwi, zusammen. Er wird daraufhin Distributor der Modelliermassen Darwi Classic, Darwi Roc und Extra-Light, die unter der Marke Cernit produziert werden.

7 Jahre später steht Cernit zum Verkauf und hat Fimo, Sculpey und die belgische Firma, die sich inzwischen Darwi nennt, als potentielle Käufer. Im folgenden Jahr wird Cernit von Darwi erworben und wird offiziell belgisch.

Seitdem wurde das Cernit Sortiment um verschiedene Accessoires zum Modellieren und zum Herstellen von Schmuck, Puppen, Blumen etc. ergänzt. Neue Farben und neue Entwicklungen sind in Arbeit... verpassen Sie sie nicht!

Haut de la page